Olympische Jugend-Sommerspiele 2018 - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Jugend-Sommerspiele 2018.

Olympische Jugend-Sommerspiele 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

III. Olympische Jugend-Sommerspiele
Emblema Buenos Aires 2018 youth olympic games v2.svg
Feel the future
Austragungsort: Buenos Aires
Eröffnungsfeier: 6. Oktober 2018
Schlussfeier: 18. Oktober 2018
Wettkämpfe: 239 in 32 Sportarten
Länder: 206
Athleten: 3.348 (1.689
, 1.659
)
Nanjing 2014
Dakar 2026
Medaillenspiegel
Platz Land G S B Σ
1 RusslandRussland Russland 29 18 12 59
2 China VolksrepublikVolksrepublik China China 18 9 9 36
3 JapanJapan Japan 15 12 12 39
4 Gemischte MannschaftGemischte Mannschaft Gemischte Mannschaft 13 13 13 39
5 UngarnUngarn Ungarn 12 7 5 24
6 ItalienItalien Italien 11 10 13 34
7 ArgentinienArgentinien Argentinien 11 6 9 26
8 IranIran Iran 7 3 4 14
9 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6 5 7 18
10 FrankreichFrankreich Frankreich 5 15 7 27
Vollständiger Medaillenspiegel

Die III. Olympischen Jugend-Sommerspiele wurden vom 6. bis 18. Oktober 2018 in Buenos Aires ausgetragen. In der argentinischen Hauptstadt kämpften 3.348 Athleten zwischen 15 und 18 Jahren bei 185 Wettbewerben um Medaillen. Im Juli 2013 erhielt Buenos Aires den Zuschlag vom IOC. Für die Ausrichtung hatten sich ursprünglich die Städte Buenos Aires, Glasgow, Guadalajara, Medellín, Posen und Rotterdam beworben, Posen zog seine Kandidatur im Oktober 2012 zurück.

Bewerbung

Der Bewerbungsprozess um die Ausrichtung der Olympischen Jugend-Sommerspiele 2018 begann am 15. September 2011. Das IOC gab im März 2012 die sechs Bewerberstädte (Buenos Aires, Glasgow, Guadalajara, Medellín, Rotterdam und Posen) bekannt und nominierte im Januar 2013 die Kandidatenstädte (Buenos Aires, Medellín, Glasgow). Posen galt als Mitfavorit, musste seine Bewerbung jedoch im Oktober 2012 zurückziehen, da der Stadtrat die nötigen finanziellen Garantien abgelehnt hatte. Am 4. Juli 2013 wurde Buenos Aires als Gastgeberstadt der III. Olympischen Jugend-Sommerspiele durch die Mitglieder des IOCs gewählt.[1]

Wahlresultate
Stadt Staat Runde 1 Runde 2
Buenos Aires ArgentinienArgentinien Argentinien 40 49
Medellín KolumbienKolumbien Kolumbien 32 39
Glasgow Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 13

Organisation

Lionel Messi war Botschafter.
Lionel Messi war Botschafter.

Die Kandidatur Buenos Aires 2018 wurde am 30. August 2011 bekanntgegeben und ist Argentiniens erste Bewerbung um die Ausrichtung Olympischer Jugendspiele, jedoch bewarb sich die argentinische Hauptstadt bereits 1936, 1956, 1968 und 2004 erfolglos um die Olympischen Sommerspiele. Im Oktober 2013 ernannte IOC-Präsident Thomas Bach den namibischen Sprinter Frank Fredericks zum Vorsitzenden des Organisationskomitees der 3. Olympischen Jugend-Sommerspiele 2018. Nach Korruptionsvorwürfen legte Fredericks dieses Amt 2017 nieder.[2]

Der Fußballer und Olympiasieger Lionel Messi war Botschafter für die Spiele in Argentinien. Er sendete eine Video-Willkommensbotschaft an die jungen Athleten in Buenos Aires während der Schlussfeier in Nanjing/China 2014.

Sportstätten

Die olympischen Ringe während der Eröffnungsfeier.
Die olympischen Ringe während der Eröffnungsfeier.

Zu Beginn der Bewerbung waren für die Spiele in Buenos Aires zwei Zonen („Green Corridor“ und „Roca Park“) geplant. Später gab es ein 4-Zonen-Konzept, welches die Spiele in den Stadtkernen stattfinden lassen sollte.[3][4] Schlussendlich wurden die Wettbewerbe fünf großen Sportstätten und drei kleineren Anlagen außerhalb von Buenos Aires ausgetragen.[5]

Green Park
Der Green Park war Austragungsort für die Wettkämpfe im Segeln, Beachvolleyball, Triathlon, Radsport sowie die entsprechenden Wettbewerbe im Rahmen des Modernen Fünfkampfs, Tennis, Reiten (im benachbarten Club Hipico Argentino) und Futsal (im ebenfalls benachbarten CeNARD) ausgetragen.

Urban Park
Befindet sich am Río de la Plata. Dort fanden die Ruder- und Kajak-Wettbewerbe sowie das Basketball-3x3-Turnier, Breakdance, Sportklettern statt.

Youth Olympic Park
Die Zone erstreckt sich über den Roca Park mit einer Fläche von 200 Hektar im Viertel Villa Soldati im Süden von Buenos Aires. Dort waren die Sportstätten zu den Sportarten Leichtathletik, Schwimmen und Wasserspringen, Moderner Fünfkampf (Schießen, Laufen, Fechten und Schwimmen), Feldhockey, Boxen, Rhythmische Sportgymnastik, Geräteturnen, Judo, Karate, Trampolinturnen, Taekwondo, Gewichtheben und Ringen zu finden. Auch das Youth Olympic Village wurde in dieser Zone errichtet. Dadurch konnten 65 Prozent der Athleten zu Fuß an ihre jeweiligen Sportstätten gelangen. Die Abschlussfeier fand im Youth Olympic Village statt.

Tecnópolis
Im Industrie-Park Tecnópolis wurden die Wettbewerbe der Sportarten Futsal, Tischtennis und Badminton ausgetragen. Bogenschießen, Beachhandball und die Schießwettbewerbe fanden im benachbarten Parque Sarmiento statt.

Paseo de la Costa
Etwas außerhalb der Stadt Buenos Aires befand sich in Vicente López die temporär errichtete Sportstätte Paseo de la Costa, in der die Wettbewerbe im Roller-Speedskating und die BMX-Rennen ausgetragen wurden.

Weitere Sportstätten
Neben den fünf Hauptsportstätten gab es drei Sportstätten außerhalb von Buenos Aires, die nur für einzelne Sportarten genutzt wurden. Im Hurlingham Club fanden die Golfwettbewerbe sowie die Polo-Demonstration statt,[6] im Club Náutico San Isidro wurden die Wettbewerbe im Segeln ausgetragen und 7er-Rugby fand im Club Atlético San Isidro Sede La Boya statt.

Symbolik

Das Logo der Spiele wurde im Juli 2015 enthüllt. Jeder Buchstabe repräsentierte ein Wahrzeichen der Stadt, darunter die Floralis Genérica, den Torre Espacial, das Teatro Colón, die Nationalbibliothek der Republik Argentinien oder den Obelisk von Buenos Aires, an dem auch die Eröffnungsfeier stattfand.[7]

Das offizielle Maskottchen der Spiele war der Jaguar Pandi.

Sportarten

Bei den Olympischen Jugend-Sommerspielen 2018 fanden 185 Wettbewerbe in 28 Sportarten und 31 Disziplinen statt, das IOC führte hierbei Wasserspringen und Schwimmen als Aquatics (Wassersport) sowie Rhythmische Sportgymnastik, Geräteturnen und Trampolinturnen als Gymnastics (Turnen).

Als Demonstrationssportarten waren Squash,[8] Karting und Polo im Programm.[9][10]

Zeitplan
Disziplin Sa.
6.
So.
7.
Mo.
8.
Di.
9.
Mi.
10.
Do.
11.
Fr.
12.
Sa.
13.
So.
14.
Mo.
15.
Di.
16.
Mi.
17.
Do.
18.
Entscheidungen
Oktober
Eröffnungsfeier
Badminton
3 3
3×3-Basketball 3×3 Basketball 2 2 4
Beachhandball
2 2
Beachvolleyball
2 2
Bogenschießen
1 1 1 3
Boxen
8 5 13
Breakdance
2 1 3
Fechten
2 2 2 1 7
Futsal
1 1 2
Gewichtheben
2 2 2 2 2 2 12
Golf
1 1 3
Hockey
2 2
Inline-Speedskating
4 2 2
Judo
3 3 2 1 9
Kanusport
Kanurennsport
2 2 4
Kanuslalom
2 2 4
Karate
3 3 6
Leichtathletik
9 16 11 36
Moderner Fünfkampf
1 1 1 3
Radsport BMX
Freestyle
1 1
Race
1 1
Kombination
2 2
Reiten
1 1 2
Ringen
Freistil
5 5 10
Griechisch-Römisch
5 5
Rudern
4 4
7er-Rugby
2 2
Schießen
1 1 1 1 1 1 6
Schwimmsport
Schwimmen
3 8 5 7 4 9 36
Wasserspringen
1 1 1 1 1 5
Segeln
2 3 5
Sportklettern
1 1 2
Taekwondo
2 2 2 2 2 10
Tennis
2 3 5
Tischtennis
2 1 3
Triathlon
1 1 1 3
Turnsport
Akrobatik
1 1
Gerätturnen
1 1 1 4 2 4 13
Rhythmische Sportgymnastik
1 1
Trampolinturnen
2 2
Schlussfeier
Entscheidungen 15 23 18 18 15 25 23 26 30 17 20 9 239
Sa.

6.

So.

7.

Mo.

8.

Di.

9.

Mi.

10.

Do.

11.

Fr.

12.

Sa.

13.

So.

14.

Mo.

15.

Di.

16.

Mi.

17.

Do.

18.

Oktober
Farblegende
  • Eröffnungsfeier
  • Wettkampftag (keine Entscheidungen)
  • Wettkampftag (x Entscheidungen)
  • Schlussfeier
  • Teilnehmer

    Europa (1.516 Athleten aus 50 Nationen)
    • AlbanienAlbanien Albanien (5)
    • AndorraAndorra Andorra (8)
    • ArmenienArmenien Armenien (8)
    • AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan (17)
    • BelgienBelgien Belgien (32)
    • Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina (6)
    • BulgarienBulgarien Bulgarien (24)
    • DanemarkDänemark Dänemark (11)
    • DeutschlandDeutschland Deutschland (74)
    • EstlandEstland Estland (23)
    • FinnlandFinnland Finnland (25)
    • FrankreichFrankreich Frankreich (98)
    • GeorgienGeorgien Georgien (15)
    • GriechenlandGriechenland Griechenland (33)
    • Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien (43)
    • IrlandIrland Irland (16)
    • IslandIsland Island (9)
    • IsraelIsrael Israel (19)
    • ItalienItalien Italien (83)
    • KosovoKosovo Kosovo* (5)
    • KroatienKroatien Kroatien (36)
    • LettlandLettland Lettland (19)
    • LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein (3)
    • LitauenLitauen Litauen (15)
    • LuxemburgLuxemburg Luxemburg (10)
    • MaltaMalta Malta (4)
    • Mazedonien 1995
       Mazedonien (6)
    • Moldau RepublikRepublik Moldau Moldau (17)
    • MonacoMonaco Monaco (5)
    • MontenegroMontenegro Montenegro (2)
    • NiederlandeNiederlande Niederlande (41)
    • NorwegenNorwegen Norwegen (16)
    • OsterreichÖsterreich Österreich (42)
    • PolenPolen Polen (69)
    • PortugalPortugal Portugal (41)
    • RumänienRumänien Rumänien (34)
    • RusslandRussland Russland (93)
    • San MarinoSan Marino San Marino (4)
    • SchwedenSchweden Schweden (18)
    • SchweizSchweiz Schweiz (40)
    • SerbienSerbien Serbien (16)
    • SlowakeiSlowakei Slowakei (33)
    • SlowenienSlowenien Slowenien (26)
    • SpanienSpanien Spanien (86)
    • TschechienTschechien Tschechien (53)
    • TurkeiTürkei Türkei (56)
    • UkraineUkraine Ukraine (55)
    • UngarnUngarn Ungarn (79)
    • WeissrusslandWeißrussland Weißrussland (37)
    • Zypern RepublikRepublik Zypern Zypern (6)
    Amerika (944 Athleten aus 41 Nationen)
    • Jungferninseln Amerikanische
       Amerikanische Jungferninseln (4)
    • Antigua und BarbudaAntigua und Barbuda Antigua und Barbuda (5)
    • ArgentinienArgentinien Argentinien (142)
    • Aruba
       Aruba (7)
    • BahamasBahamas Bahamas (7)
    • BarbadosBarbados Barbados (4)
    • BelizeBelize Belize (2)
    • BermudaBermuda Bermuda (3)
    • BolivienBolivien Bolivien (19)
    • BrasilienBrasilien Brasilien (79)
    • Jungferninseln BritischeBritische Jungferninseln Britische Jungferninseln (2)
    • Cayman IslandsCayman Islands Cayman Islands (3)
    • ChileChile Chile (44)
    • Costa RicaCosta Rica Costa Rica (17)
    • DominicaDominica Dominica (4)
    • Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik (20)
    • EcuadorEcuador Ecuador (29)
    • El SalvadorEl Salvador El Salvador (4)
    • GrenadaGrenada Grenada (4)
    • GuatemalaGuatemala Guatemala (9)
    • GuyanaGuyana Guyana (4)
    • HaitiHaiti Haiti (3)
    • HondurasHonduras Honduras (4)
    • JamaikaJamaika Jamaika (12)
    • KanadaKanada Kanada (72)
    • KolumbienKolumbien Kolumbien (53)
    • KubaKuba Kuba (19)
    • MexikoMexiko Mexiko (93)
    • NicaraguaNicaragua Nicaragua (3)
    • ParaguayParaguay Paraguay (26)
    • PanamaPanama Panama (16)
    • PeruPeru Peru (16)
    • Puerto Rico
       Puerto Rico (22)
    • Saint Kitts NevisSt. Kitts Nevis St. Kitts und Nevis (2)
    • Saint LuciaSt. Lucia St. Lucia (3)
    • Saint Vincent GrenadinenSt. Vincent und die Grenadinen St. Vincent und die Grenadinen (6)
    • SurinameSuriname Suriname (3)
    • Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago (13)
    • UruguayUruguay Uruguay (26)
    • VenezuelaVenezuela Venezuela (53)
    • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (87)
    Asien (777 Athleten aus 44 Nationen)
    • AfghanistanAfghanistan Afghanistan (3)
    • BahrainBahrain Bahrain (4)
    • BangladeschBangladesch Bangladesch (13)
    • BhutanBhutan Bhutan (3)
    • BruneiBrunei Brunei (3)
    • China VolksrepublikVolksrepublik China China, Volksrepublik (82)
    • Chinesisch Taipeh
       Chinesisch Taipeh (59)
    • Hongkong
       Hongkong (25)
    • IndienIndien Indien (46)
    • IndonesienIndonesien Indonesien (17)
    • IrakIrak Irak (15)
    • IranIran Iran (49)
    • JapanJapan Japan (91)
    • JemenJemen Jemen (3)
    • JordanienJordanien Jordanien (13)
    • KambodschaKambodscha Kambodscha (3)
    • KasachstanKasachstan Kasachstan (58)
    • KatarKatar Katar (5)
    • Kirgisistan
       Kirgisistan (13)
    • Korea NordNordkorea Korea, DVR (5)
    • Korea SudSüdkorea Korea, Republik (28)
    • KuwaitKuwait Kuwait (2)
    • LaosLaos Laos (4)
    • LibanonLibanon Libanon (3)
    • MalaysiaMalaysia Malaysia (20)
    • MaledivenMalediven Malediven (3)
    • MongoleiMongolei Mongolei (11)
    • MyanmarMyanmar Myanmar (2)
    • NepalNepal Nepal (3)
    • OmanOman Oman (5)
    • OsttimorOsttimor Osttimor (2)
    • PakistanPakistan Pakistan (3)
    • Palastina AutonomiegebietePalästina Palästina (4)
    • PhilippinenPhilippinen Philippinen (7)
    • Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien (9)
    • SingapurSingapur Singapur (18)
    • Sri LankaSri Lanka Sri Lanka (13)
    • SyrienSyrien Syrien (3)
    • TadschikistanTadschikistan Tadschikistan (3)
    • ThailandThailand Thailand (57)
    • TurkmenistanTurkmenistan Turkmenistan (10)
    • UsbekistanUsbekistan Usbekistan (37)
    • Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate (7)
    • VietnamVietnam Vietnam (13)
    Afrika (497 Athleten aus 54 Nationen)
    • AgyptenÄgypten Ägypten (68)
    • AlgerienAlgerien Algerien (30)
    • AngolaAngola Angola (1)
    • ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Äquatorialguinea (3)
    • AthiopienÄthiopien Äthiopien (11)
    • BeninBenin Benin (3)
    • BotswanaBotswana Botswana (3)
    • Burkina FasoBurkina Faso Burkina Faso (4)
    • BurundiBurundi Burundi (5)
    • DschibutiDschibuti Dschibuti (5)
    • ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste (3)
    • EritreaEritrea Eritrea (9)
    • GabunGabun Gabun (5)
    • GambiaGambia Gambia (5)
    • GhanaGhana Ghana (5)
    • Guinea-aGuinea Guinea (3)
    • Guinea-BissauGuinea-Bissau Guinea-Bissau (2)
    • KamerunKamerun Kamerun (16)
    • Kap VerdeKap Verde Kap Verde (3)
    • Kenia
       Kenia (20)
    • Komoren
       Komoren (3)
    • Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Kongo, Demokratische Republik (5)
    • Kongo RepublikRepublik Kongo Kongo, Republik (2)
    • LesothoLesotho Lesotho (2)
    • LiberiaLiberia Liberia (2)
    • Libyen
       Libyen (2)
    • MadagaskarMadagaskar Madagaskar (4)
    • MalawiMalawi Malawi (4)
    • MaliMali Mali (3)
    • MarokkoMarokko Marokko (20)
    • Mauretanien
       Mauretanien (2)
    • MauritiusMauritius Mauritius (25)
    • MosambikMosambik Mosambik (6)
    • NamibiaNamibia Namibia (11)
    • NigerNiger Niger (3)
    • NigeriaNigeria Nigeria (17)
    • RuandaRuanda Ruanda (3)
    • SambiaSambia Sambia (14)
    • Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe São Tomé und Príncipe (4)
    • SenegalSenegal Senegal (4)
    • SeychellenSeychellen Seychellen (3)
    • Sierra LeoneSierra Leone Sierra Leone (4)
    • SimbabweSimbabwe Simbabwe (15)
    • SomaliaSomalia Somalia (2)
    • SudafrikaSüdafrika Südafrika (70)
    • SudanSudan Sudan (2)
    • Sudsudan
       Südsudan (3)
    • EswatiniEswatini Swasiland (3)
    • TansaniaTansania Tansania (4)
    • TogoTogo Togo (4)
    • TschadTschad Tschad (2)
    • TunesienTunesien Tunesien (38)
    • UgandaUganda Uganda (5)
    • Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Republik (2)
    Ozeanien (252 Athleten aus 17 Nationen)
    Sonstige
    • IOC
       Gemischte Mannschaft ()
    (Anzahl der Athleten)
    * erstmalige Teilnahme an Jugend-Sommerspielen

    Einzelnachweise

    1. 2018 YOG Candidature Procedure and Questionnaire. In: olympic.org. Abgerufen am 17. März 2015.
    2. Frankie Fredericks tritt von Ämtern in IAAF und IOC zurück
    3. Olympischen Jugend-Sommerspiele 2016 im Stadtkern. In: en.lillehammer2016.no. Abgerufen am 17. März 2015.
    4. Plan Olympischen Jugend-Sommerspiele 2016. In: en.lillehammer2016.no. Abgerufen am 17. März 2015.
    5. Parks. In: buenosaires2018.com. Buenos Aires 2018, abgerufen am 17. Oktober 2018.
    6. Polo Showcase in Buenos Aires
    7. BUENOS AIRES 2018 LAUNCHES OFFICIAL EMBLEM. Abgerufen am 4. Oktober 2016.
    8. Innovative Squash Showcase captures minds of Buenos Aires schoolchildren. In: worldsquash.org. World Squash Federation, 12. Oktober 2018, abgerufen am 14. Oktober 2018 (englisch).
    9. Squash and polo confirmed as showcased sports at Buenos Aires 2018 Summer Youth Olympic Games. Inside the Games. 6. Juli 2017. Abgerufen am 13. Oktober 2018.
    10. Fefo Camps: El karting será Olímpico en Buenos Aires 2018. 9. August 2018.
    {{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
    Olympische Jugend-Sommerspiele 2018
    Listen to this article