Yūto Totsuka - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Yūto Totsuka.

Yūto Totsuka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Yūto Totsuka Snowboard
Nation JapanJapan Japan
Geburtstag 27. September 2001
Karriere
Status aktiv
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
X-Games 1 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
 Snowboard-Weltmeisterschaften
Silber 2019 Park City Halfpipe
Gold 2021 Aspen Halfpipe
 X-Games
Silber 2019 Aspen SuperPipe
Silber 2020 Aspen SuperPipe
Gold 2021 Aspen SuperPipe
Platzierungen
Weltcup
 Debüt im Weltcup 8. September 2017
 Weltcupsiege 5
 Freestyle-Weltcup 2. (2017/18, 2019/20)
 Halfpipe-Weltcup 1. (2017/18, 2018/19)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Halfpipe 5 5 3
letzte Änderung: 13. März 2021

Yūto Totsuka (jap. 戸塚 優斗, Totsuka Yūto; * 27. September 2001) ist ein japanischer Snowboarder. Er startet in der Disziplin Halfpipe.

Werdegang

Totsuka nimmt seit 2013 an Wettbewerben der TTR World Snowboard Tour teil. Dabei gewann er in der Saison 2015/16 bei der Superpipe Session in Takasu und belegte beim Halfpipe-Wettbewerb in Nangō den zweiten Platz. Im folgenden Jahr wurde er japanischer Meister in der Halfpipe. Sein Debüt im Weltcup hatte er im September 2017 in Cardrona. Dabei siegte er im Halfpipewettbewerb. Es folgten dritte Plätze im Secret Garden Skiresort und Snowmass und Platz zwei bei den Laax Open und Weltcup in Laax. Er gewann damit den Halfpipe-Weltcup und belegte im Freestyle-Weltcup den zweiten Platz. Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang kam er auf den 11. Platz in der Halfpipe. In der Saison 2018/19 siegte er in Calgary und in Mammoth. Zudem kam er in Laax auf den zweiten und in Secret Garden Skiresort auf den dritten Platz und erreichte damit den dritten Platz im Freestyle-Weltcup und den ersten Rang im Halfpipe-Weltcup. Bei den Winter-X-Games 2019 in Aspen und den Snowboard-Weltmeisterschaften 2019 in Park City holte er jeweils die Silbermedaille. Im Februar 2019 wurde er japanischer Meister in der Halfpipe und errang im März 2019 den dritten Platz bei den Burton US Open. In der folgenden Saison errang er mit drei zweiten Plätzen und einen Sieg in Mammoth, jeweils den zweiten Platz im Freestyle und im Halfpipe-Weltcup. Zudem siegte er bei den Burton US Open und belegte bei den Winter Dew Tour in Copper Mountain den zweiten Platz. Bei den Winter-X-Games 2020 holte er die Silbermedaille.

Weltcupsiege

Nr. Datum Ort Disziplin
1. 8. September 2017 NeuseelandNeuseeland Cardrona Halfpipe
2. 15. Februar 2019 KanadaKanada Calgary Halfpipe
3. 9. März 2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mammoth Halfpipe
4. 31. Januar 2020 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mammoth Halfpipe
5. 23. Januar 2021 SchweizSchweiz Laax Halfpipe
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Yūto Totsuka
Listen to this article