Kipchoge Keino (Kipchoge Hezekiah „Kip“ Keino;) (* 17. Januar 1940 in Kipsamo, Nandi County) ist ein ehemaliger kenianischer Leichtathlet, der zweimal Olympiasieger wurde und die Dominanz seines Landes im Mittelstrecken-, Langstrecken- und Hindernislauf einleitete.

Quick facts: Karriere, Medaillenspiegel,  Olympische ...
Kipchoge Keino


Kipchoge Keino 2014

Nation Kenia Kenia
Geburtstag 17. Januar 1940
Geburtsort Kipsamo, Nandi County
Größe 173 cm
Gewicht 66 kg
Karriere
Disziplin Mittelstreckenlauf,
Langstreckenlauf,
Hindernislauf
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 2 × 2 × 0 ×
Commonwealth Games 3 × 0 × 1 ×
Panafrikanische Spiele 2 × 1 × 0 ×
 Olympische Spiele
Gold Mexiko-Stadt 1968 1500 m
Silber Mexiko-Stadt 1968 5000 m
Gold München 1972 3000 m Hindernis
Silber München 1972 1500 m
 Commonwealth Games
Gold Kingston 1966 1 Meile
Gold Kingston 1966 3 Meilen
Gold Edinburgh 1970 1500 m
Bronze Edinburgh 1970 5000 m
 Afrikaspiele
Gold Brazzaville 1965 1500 m
Gold Brazzaville 1965 5000 m
Silber Lagos 1973 1500 m
Close

Keino, der aus der Ethnie der Nandi stammt, war der erste kenianische Athlet, der auf der Titelseite der Sports Illustrated (am 30. September 1968) abgebildet wurde.[1][2] Da seine Heimat 1800 Meter über Meereshöhe liegt, gilt er als Erfinder des Höhenlauftrainings; in dieser Umgebung trainierte er und half mit seinen Erfahrungen das Höhentraining als Technik zur Verbesserung von Laufzeiten in jeder Höhe zu entwickeln.

Oops something went wrong: