Liste der Schwimmeuroparekorde über 800 Meter Freistil - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Liste der Schwimmeuroparekorde über 800 Meter Freistil.

Liste der Schwimmeuroparekorde über 800 Meter Freistil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Schwimmeuroparekorde über 800 Meter Freistil sind die besten in der Schwimmdisziplin 800 m Freistil von Europäern geschwommenen Zeiten. Sie werden vom europäischen Schwimmverband LEN anerkannt. Europarekorde werden getrennt für Langbahnen (50 m) und Kurzbahnen (25 m) und getrennt für Männer und Frauen geführt. Im Folgenden wird die Europarekord-Entwicklung seit dem jeweils ersten anerkannten Europarekord aufgelistet.

Langbahneuroparekorde Männer

Europarekorde der Männer über 800 m Freistil (50 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
1 Arne Borg SchwedenSchweden Schweden 10:43,6 11. April 1924 Honolulu
2 Arne Borg SchwedenSchweden Schweden 10:37,4 25. August 1925 Harnus
3 Jean Taris FrankreichFrankreich Frankreich 10:19,6 30. Mai 1930 Paris
4 Jean Taris FrankreichFrankreich Frankreich 10:17,2 9. Juni 1931 Cannes
5 Jean Taris FrankreichFrankreich Frankreich 10:15,6 21. Juni 1931 Cannes
6 György Mitró Ungarn 1918
 Ungarn
10:01,0 16. Mai 1948 Budapest
7 György Csordás Ungarn 1949
 Ungarn
09:50,2 9. Juni 1951 Budapest
8 Jean Boiteux FrankreichFrankreich Frankreich 09:38,2 9. Juli 1952 Toulouse
9 Guy Montserret FrankreichFrankreich Frankreich 09:22,7 29. Juli 1959 Algier
10 József Katona UngarnUngarn Ungarn 09:22,6 2. Juli 1960 Budapest
11 Gerhard Hetz Deutschland BR
 BR Deutschland
09:16,3 30. April 1961 Dortmund
12 Gerhard Hetz Deutschland BR
 BR Deutschland
09:08,0 19. Mai 1962 Dortmund
13 Semion Belitz-Geiman Sowjetunion 1955
 Sowjetunion
09:05,4 10. Oktober 1964 Moskau
14 Frank Wiegand Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 09:03,9 18. Juli 1965 Ost-Berlin
15 Semion Belitz-Geiman Sowjetunion 1955
 Sowjetunion
08:58,7 1. August 1965 Krakau
16 Semion Belitz-Geiman Sowjetunion 1955
 Sowjetunion
08:47,4 3. August 1966 Krakau
17 Alain Mosconi FrankreichFrankreich Frankreich 08:46,8 5. Juli 1967 Monte-Carlo
18 Francis Luyce FrankreichFrankreich Frankreich 08:42,0 21. Juli 1967 Dinard
19 Werner Lampe Deutschland BR
 BR Deutschland
08:41,6 7. August 1970 Würselen
20 Hans Fassnacht Deutschland BR
 BR Deutschland
08:41,4 11. September 1970 Barcelona
21 Hans Fassnacht Deutschland BR
 BR Deutschland
08:38,4 8. August 1971 Los Angeles
22 Werner Lampe Deutschland BR
 BR Deutschland
08:38,1 22. August 1971 Waldkraiburg
23 Dusan Grozaj Deutschland BR
 BR Deutschland
08:35,5 12. August 1972 Würzburg
24 Walentin Parinow Sowjetunion 1955
 Sowjetunion
08:35,10 11. August 1973 Leeds
25 Igor Evgrafov Sowjetunion 1955
 Sowjetunion
08:30,16 2. März 1975 Leningrad
26 Rainer Strohbach Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 08:27,95 26. Juli 1975 Cali
27 Rainer Strohbach Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 08:21,50 13. März 1976 Tallinn
28 Igor Kushpeliev Sowjetunion 1955
 Sowjetunion
08:16,50 4. Juni 1976 Kiew
29 Zoltán Wladár UngarnUngarn Ungarn 08:15,54 6. Juni 1976 Graz
30 Wladimir Salnikow Sowjetunion 1955
 Sowjetunion
08:13,35 20. Juli 1976 Jönköping
31 Walentin Parinow Sowjetunion 1955
 Sowjetunion
08:11,62 6. Juli 1977 Jönköping
32 Wladimir Salnikow Sowjetunion 1955
 Sowjetunion
08:06,40 20. August 1977 Jönköping
33 Wladimir Salnikow Sowjetunion 1955
 Sowjetunion
08:06,40 4. September 1977 Leningrad
34 Wladimir Salnikow Sowjetunion 1955
 Sowjetunion
07:56,49 23. März 1979 Minsk
35 Wladimir Salnikow SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 07:52,83 14. Februar 1982 Moskau
36 Wladimir Salnikow SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 07:52,33 14. Juli 1983 Los Angeles
37 Wladimir Salnikow SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 07:50,64 4. Juli 1986 Moskau
38 Juri Prilukov RusslandRussland Russland 07:49,72 1. Juli 2003 Moskau
39 Juri Prilukov RusslandRussland Russland 07:46,64 27. Juli 2005 Montreal
40 Federico Colbertaldo ItalienItalien Italien 07:44,29 28. Juli 2009 Rom
41 Federico Colbertaldo ItalienItalien Italien 07:43,84 29. Juli 2009 Rom
42 Gabriele Detti ItalienItalien Italien 07:42,74 8. April 2014 Riccione
43 Gregorio Paltrinieri ItalienItalien Italien 07:40,81 5. August 2015 Kasan
44 Gabriele Detti ItalienItalien Italien 07:40,77 26. Juli 2017 Budapest
45 Gregorio Paltrinieri ItalienItalien Italien 07:39,27 24. Juli 2019 Gwangju

(Diese Liste ist noch unvollständig)

Langbahneuroparekorde Frauen

Europarekorde der Frauen über 800 m Freistil (50 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
1 Yvonne Godard FrankreichFrankreich Frankreich 12:18,8 23. Juli 1931 Paris
2 Ragnhild Hveger DanemarkDänemark Dänemark 11:11,7 3. Juli 1936 Kopenhagen
3 Ragnhild Hveger DanemarkDänemark Dänemark 10:52,5 13. August 1941 Kopenhagen
4 Valéria Gyenge Ungarn 1949
 Ungarn
10:42,4 28. Juni 1953 Budapest
5 Corrie Schimmel NiederlandeNiederlande Niederlande 10:25,3 15. Juli 1959 Utrecht
6 Corrie Schimmel NiederlandeNiederlande Niederlande 10:22,3 1. August 1959 Ermelo
7 Jane Cederquist SchwedenSchweden Schweden 09:55,6 17. August 1960 Uppsala
8 Elisabeth Ljunggren SchwedenSchweden Schweden 09:53,3 4. August 1967 Landskrona
9 Elisabeth Ljunggren SchwedenSchweden Schweden 09:45,0 1. August 1968 Lincoln
10 Sigrid Goral Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 09:43,5 16. August 1968 Leipzig
11 Marjatta Hara FinnlandFinnland Finnland 09:42,7 9. Juli 1969 Helsinki
12 Novella Calligaris ItalienItalien Italien 09:38,0 10. August 1969 Bozen
13 Karin Neugebauer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 09:30,8 17. August 1969 Wien
14 Karin Neugebauer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 09:29,1 19. Juli 1970 Barcelona
15 Novella Calligaris ItalienItalien Italien 09:23,8 4. Juli 1971 Rom
16 Novella Calligaris ItalienItalien Italien 09:20,9 21. Juli 1971 Bozen
17 Novella Calligaris ItalienItalien Italien 09:20,8 29. August 1971 Udine
18 Gudrun Wegner Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 09:17,1 3. September 1971 Leipzig
19 Hansje Bunschoten NiederlandeNiederlande Niederlande 09:16,7 18. März 1972 Dresden
20 Hansje Bunschoten NiederlandeNiederlande Niederlande 09:15,4 29. Juni 1972 Utrecht
21 Novella Calligaris ItalienItalien Italien 09:13,4 30. Juni 1972 Rom
22 Gudrun Wegner Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 09:10,5 12. Juli 1972 Leipzig
23 Novella Calligaris ItalienItalien Italien 09:06,0 26. Juli 1972 Turin
24 Novella Calligaris ItalienItalien Italien 09:02,96 2. September 1972 München
25 Novella Calligaris ItalienItalien Italien 08:57,46 3. September 1972 München
26 Novella Calligaris ItalienItalien Italien 08:52,97 9. September 1973 Belgrad
27 Cornelia Dörr Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 08:52,45 24. August 1974 Wien
28 Petra Thümer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 08:47,52 19. April 1976 Leeds
29 Petra Thümer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 08:40,68 4. Juni 1976 Berlin
30 Petra Thümer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 08:37,14 25. Juli 1976 Montreal
31 Petra Thümer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 08:35,04 9. Juli 1977 Leipzig
32 Ines Diers Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 08:32,55 27. Juli 1980 Moskau
33 Anke Sonnenbrodt Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 08:29,61 1. April 1983 Berlin
34 Astrid Strauß Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 08:29,61 18. Juni 1983 Gera
35 Astrid Strauß Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 08:28,36 26. Mai 1984 Magdeburg
36 Astrid Strauß Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 08:26,52 21. Juni 1986 Berlin
37 Anke Möhring Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 08:19,53 19. August 1987 Straßburg
38 Laure Manaudou FrankreichFrankreich Frankreich 08:19,29 2. August 2006 Budapest
39 Laure Manaudou FrankreichFrankreich Frankreich 08:18,80 31. März 2007 Melbourne
40 Rebecca Adlington Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 08:14,10 16. August 2008 Peking

(Diese Liste ist noch unvollständig)

Kurzbahneuroparekorde Männer

Europarekorde der Männer über 800 m Freistil (25 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
1 Jörg Hoffmann DeutschlandDeutschland Deutschland 07:36,24 26. Januar 1997 Malmö
2 Paul Biedermann DeutschlandDeutschland Deutschland 07:35,23 27. November 2008 Essen
3 Federico Colbertaldo ItalienItalien Italien 07:31,18 19. Dezember 2009 Manchester
4 Yannick Agnel FrankreichFrankreich Frankreich 07:29,17 16. November 2012 Angers
5 Mykhailo Romanchuk UkraineUkraine Ukraine 07:25,73 22. November 2020 Budapest

(Diese Liste ist noch unvollständig)

Kurzbahneuroparekorde Frauen

Europarekorde der Frauen über 800 m Freistil (25 m Bahn)
Nr. Sportler Nation Zeit Datum Ort
1 Astrid Strauß Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 08:15,34 6. Februar 1987 Bonn
2 Éva Risztov UngarnUngarn Ungarn 08:14,72 13. Dezember 2002 Riesa
3 Laure Manaudou FrankreichFrankreich Frankreich 08:11,25 9. Dezember 2005 Triest
4 Rebecca Adlington Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Verein. Königr. 08:08,25 10. April 2008 Manchester
5 Alessia Filippi ItalienItalien Italien 08:04,53 12. Dezember 2008 Rijeka
6 Camille Muffat FrankreichFrankreich Frankreich 08:01,06 16. November 2012 Angers
7 Mireia Belmonte SpanienSpanien Spanien 07:59,34 10. August 2013 Berlin

(Diese Liste ist noch unvollständig)

Siehe auch

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Liste der Schwimmeuroparekorde über 800 Meter Freistil
Listen to this article