cover image

Turkmenistan

Staat in Zentralasien / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Liebe Wikiwand-AI, fassen wir uns kurz, indem wir einfach diese Schlüsselfragen beantworten:

Können Sie die wichtigsten Fakten und Statistiken dazu auflisten Turkmenistan?

Fass diesen Artikel für einen 10-Jährigen zusammen

ZEIGE ALLE FRAGEN

Turkmenistan (amtlicher deutscher Name;[5] turkmenisch Türkmenistan, turkmenisch Türkmenistan Respublikasy, veraltet Turkmenien) ist ein Staat in Zentralasien. Turkmenistan liegt am Kaspischen Meer und grenzt an Kasachstan, Usbekistan, Afghanistan und Iran. Der Binnenstaat ist mit 488.100 km² etwa so groß wie Spanien, landschaftlich vor allem von der Wüste Karakum geprägt und verfügt über die viertgrößten Erdgasvorkommen der Welt.

Quick facts: ...
Turkmenistan
Türkmenistan Respublikasy
Flag_of_Turkmenistan.svg
Emblem_of_Turkmenistan.svg
Flagge Emblem
Turkmenistan_on_the_globe_%28Afro-Eurasia_centered%29.svgDänemark (Grönland)Moldau
Amtssprache Turkmenisch
Hauptstadt Aşgabat
Staats- und Regierungsform Präsidentielle Republik mit Einparteiensystem (de jure)

Totalitäre Diktatur (de facto)

Staatsoberhaupt, zugleich Regierungschef Staatspräsident
Serdar Berdimuhamedow
Fläche 488.100 km²
Einwohnerzahl 7.057.841 (109.) (2022; Zensus)[1]
Bevölkerungsdichte 14,4 Einwohner pro km²
Bevölkerungs­entwicklung +1,4 % (Schätzung für das Jahr 2021)[2]
Bruttoinlandsprodukt
  • Total (nominal)
  • Total (KKP)
  • BIP/Einw. (nom.)
  • BIP/Einw. (KKP)
2022[3]
  • 77 Milliarden USD (75.)
  • 119 Milliarden USD (94.)
  • 12.380 USD (72.)
  • 19.028 USD (82.)
Index der menschlichen Entwicklung 0,745 (91.) (2021)[4]
Währung Manat (TMT)
Unabhängigkeit 27. Oktober 1991
(von der Sowjetunion)
National­hymne Garaşsyz, Bitarap, Türkmenistanıň döwlet gimni
Zeitzone UTC+5
Kfz-Kennzeichen TM
ISO 3166 TM, TKM, 795
Internet-TLD .tm
Telefonvorwahl +993
Close
Vorlage:Infobox Staat/Wartung/NAME-DEUTSCH

Der dünn besiedelte Staat hatte laut Zensus Ende 2022 7.057.841 Einwohner[1], die Mehrheit davon muslimische Turkmenen. Hauptstadt und mit rund einer Million Einwohnern größte Stadt des Landes ist Aşgabat. Weitere wichtige Städte sind Türkmenabat, Daşoguz und Mary.

Die ehemalige Sowjetrepublik erlangte 1991 die Unabhängigkeit. In den Folgejahren wurde Turkmenistan vom ersten Präsidenten Saparmyrat Nyýazow in ein totalitäres System umgewandelt, das bis heute besteht. Turkmenistan gilt damit als einer der restriktivsten international anerkannten Staaten der Gegenwart. Die Menschenrechtslage ist äußerst kritisch, so ist beispielsweise die Meinungsfreiheit stark eingeschränkt. In verschiedenen Demokratieskalen belegt der Staat seit Beginn der Messungen bis heute deshalb durchgehend einen der letzten Plätze.

Oops something went wrong: