Leichtathletik-Asienmeisterschaften - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Leichtathletik-Asienmeisterschaften.

Leichtathletik-Asienmeisterschaften

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für den Hallenwettbewerb siehe Leichtathletik-Hallenasienmeisterschaften.

Die Leichtathletik-Asienmeisterschaften sind Leichtathletikwettkämpfe, die vom asiatischen Kontinentalverband Asian Athletics Association (AAA) im Zweijahresrhythmus veranstaltet werden. Die ersten Meisterschaften fanden 1973 in der philippinischen Hauptstadt Manila statt. Die Meisterschaften 1977 in Tokio, Japan wurden vom Weltverband IAAF aufgrund von politischen Problemen abgesagt, da es keine Einigung über die Teilnahme Israels gab. Als Folge dessen wurde die Asienmeisterschaften von der IAAF herabgestuft und trugen von 1979 bis 1989 die Bezeichnung Asian Track and Field Meeting (deutsch Asiatisches Leichtathletik-Treffen).[1] Israel wurde später Mitglied des europäischen Verbandes European Athletic Association (EAA) und nimmt seitdem an den Leichtathletik-Europameisterschaften teil.

Veranstaltungen

Nr. Jahr Stadt Land Datum Stadion Wettbewerbe Athleten
01. 1973 Manila Philippinen
 Philippinen
17. bis 23. Nov.[2] Rizal Memorial Stadium
02. 1975 Seoul Korea SudSüdkorea Südkorea 9. bis 14. Juni Dongdaemun Stadium 414
03. 1979 Tokio JapanJapan Japan 31. Mai bis 3. Juni Olympiastadion Tokio
04. 1981 Tokio JapanJapan Japan 5. bis 7. Juni Olympiastadion Tokio 468
05. 1983 Kuwait-Stadt Kuwait
 Kuwait
3. bis 9. Nov. Kuwait-Nationalstadion
06. 1985 Jakarta Indonesien
 Indonesien
25. bis 29. Sep. Gelora-Bung-Karno-Stadion
07. 1987 Singapur Singapur
 Singapur
22. bis 26. Juli Nationalstadion
08. 1989 Neu-Delhi IndienIndien Indien 14. bis 19. Nov. Jawaharlal Nehru Stadium
09. 1991 Kuala Lumpur MalaysiaMalaysia Malaysia 19. bis 23. Okt. Merdeka Stadium
10. 1993 Manila Philippinen
 Philippinen
30. Nov. bis 4. Dez. Rizal Memorial Stadium
11. 1995 Jakarta Indonesien
 Indonesien
20. bis 24. Sep. Gelora-Bung-Karno-Stadion
12. 1998 Fukuoka JapanJapan Japan 19. bis 22. Juli Hakatanomori Athletic Stadium
13. 2000 Jakarta Indonesien
 Indonesien
28. bis 31. Aug. Gelora-Bung-Karno-Stadion
14. 2002 Colombo Sri Lanka
 Sri Lanka
9. bis 12. Aug. Sugathadasa Stadium
15. 2003 Manila Philippinen
 Philippinen
20. bis 23. Sep. Rizal Memorial Stadium
16. 2005 Incheon Korea SudSüdkorea Südkorea 1. bis 4. Sep. Incheon-Munhak-Stadion
17. 2007 Amman Jordanien
 Jordanien
25. bis 29. Juli Amman International Stadium
18. 2009 Guangzhou China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 10. bis 14. Nov. Guangdong Olympic Stadium 42 535
19. 2011 Kōbe JapanJapan Japan 7. bis 10. Juli Kobe Universiade Memorial Stadium 42 507
20. 2013 Pune IndienIndien Indien 3. bis 7. Juli Shree Shiv Chhatrapati Sports Complex 42 522
21. 2015 Wuhan China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 3. bis 7. Juni Wuhan-Sports-Center-Stadion 42 497
22. 2017 Bhubaneswar IndienIndien Indien 6. bis 9. Juli Kalinga Stadium 42 560
23. 2019 Doha KatarKatar Katar 21. bis 24. April Khalifa International Stadium 43 800
24. 2021 Hangzhou China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China

Meisterschaftsrekorde

Männer

Disziplin Rekord Athlet Datum Ort
100 m 9,91 s (+1,8 m/s) KatarKatar Femi Ogunode 4. Juni 2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Wuhan
200 m 20,28 s (−0,7 m/s) KatarKatar Femi Ogunode 6. Juni 2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Wuhan
400 m 44,61 s Sri Lanka
 Sugath Thilakaratne
20. Juli 1998 JapanJapan Fukuoka
800 m 1:44,27 min KatarKatar Majed Saeed Sultan 4. September 2005 Korea SudSüdkorea Incheon
1500 m 3:38,60 min Korea SudSüdkorea Kim Soon-hyung 3. Dezember 1993 Philippinen
 Manila
5000 m 13:34,47 min KatarKatar Mohamad al-Garni 4. Juni 2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Wuhan
10.000 m 28:30,70 min Bahrain
 Ali Hasan Mahboob
14. November 2009 China VolksrepublikVolksrepublik China Guangzhou
110 m Hürden 13,21 s (+0,7 m/s) China VolksrepublikVolksrepublik China Xie Wenjun 24. April 2019 KatarKatar Doha
400 m Hürden 47,51 s KatarKatar Abderrahman Samba 22. April 2019 KatarKatar Doha
3000 m Hindernis 8:16,00 min KatarKatar Khamis Abdullah Saifeldin 10. August 2002 Sri Lanka
 Colombo
Hochsprung 2,35 m KatarKatar Mutaz Essa Barshim 9. Juli 2011 JapanJapan Kōbe
Stabhochsprung 5,71 m Philippinen
 Ernest Obiena
21. April 2019 KatarKatar Doha
Weitsprung 8,33 m (+0,8 m/s) Saudi-ArabienSaudi-Arabien Hussein Taher al-Sabee 31. August 2000 Indonesien
 Jakarta
Dreisprung 17,22 m (−1,0 m/s) China VolksrepublikVolksrepublik China Chen Yanping 23. Oktober 1991 MalaysiaMalaysia Kuala Lumpur
Kugelstoßen 20,41 m IndienIndien Inderjeet Singh 3. Juni 2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Wuhan
Diskuswurf 65,95 m IranIran Ehsan Haddadi 21. April 2019 KatarKatar Doha
Hammerwurf 80,45 m JapanJapan Kōji Murofushi 10. August 2002 Sri Lanka
 Colombo
Speerwurf 86,72 m Chinesisch Taipeh
 Cheng Chao-tsun
22. April 2019 KatarKatar Doha
Zehnkampf 8037 Punkte KasachstanKasachstan Dmitri Karpow 3./4. Juli 2013 IndienIndien Pune
20-km-Gehen 1:21:11 h China VolksrepublikVolksrepublik China Han Yucheng 22. September 2003 Philippinen
 Manila
4-mal-100-Meter-Staffel 38,72 s ThailandThailand Ruttanapon Sowan
ThailandThailand Bandit Chuangchai
ThailandThailand Jirapong Meenapra
ThailandThailand Siripol Punpa
22. April 2019 KatarKatar Doha
4-mal-400-Meter-Staffel 3:02,50 min KatarKatar Femi Ogunode
KatarKatar Musaeb Abdulrahman Balla
KatarKatar Mohamed El Nour Mohamed
KatarKatar Abdalelah Haroun
7. Juni 2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Wuhan

Frauen

Disziplin Rekord Athletin Datum Ort
100 m 11,17 s (+1,8 m/s) KasachstanKasachstan Olga Safronowa 22. April 2019 KatarKatar Doha
200 m 22,74 s (+1,2 m/s) Bahrain
 Salwa Eid Naser
24. April 2019 KatarKatar Doha
400 m 51,05 Sri Lanka
 Damayanthi Dharsha
30. August 2000 Indonesien
 Jakarta
800 m 2:01,16 min China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Jian 21. Juli 1998 JapanJapan Fukuoka
1500 m 4:12,69 min JapanJapan Miho Sugimori 1. September 2005 Korea SudSüdkorea Incheon
5000 m 15:12,84 min Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Betlhem Desalegn 7. Juli 2013 IndienIndien Pune
10.000 m 31:52,29 min Bahrain
 Shitaye Eshete
23. April 2019 KatarKatar Doha
100 m Hürden 12,97 s (−0,1 m/s) China VolksrepublikVolksrepublik China Feng Yun 20. Juli 1998 JapanJapan Fukuoka
400 m Hürden 54,31 s Bahrain
 Kemi Adekoya
6. Juni 2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Wuhan
3000 m Hindernis 9:34,13 min IndienIndien Lalita Babar 6. Juni 2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Wuhan
Hochsprung 1,94 m JapanJapan Miki Imai 1998 JapanJapan Fukuoka
Kirgisistan
 Tatjana Jefimenko
28. Juli 2007 Jordanien
 Amman
Stabhochsprung 4,66 m China VolksrepublikVolksrepublik China Li Ling 6. Juni 2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Wuhan
Weitsprung 6,83 m (+1,9 m/s) China VolksrepublikVolksrepublik China Guan Yingnan 19. Juli 1998 JapanJapan Fukuoka
Dreisprung 14,69 m (+1,6 m/s) KasachstanKasachstan Olga Rypakowa 28. Juli 2007 Jordanien
 Amman
Kugelstoßen 19,69 m China VolksrepublikVolksrepublik China Huang Zhihong 19. November 1989 IndienIndien Neu-Delhi
Diskuswurf 65,36 m China VolksrepublikVolksrepublik China Feng Bin 24. April 2019 KatarKatar Doha
Hammerwurf 75,66 m China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Zheng 22. April 2019 KatarKatar Doha
Speerwurf 65,83 m China VolksrepublikVolksrepublik China Lü Huihui 21. April 2019 KatarKatar Doha
Siebenkampf 6259 Punkte Syrien
 Ghada Shouaa
1./2. Dezember 1993 Philippinen
 Manila
20-km-Gehen 1:30:12 h JapanJapan Mayumi Kawasaki 13. November 2009 China VolksrepublikVolksrepublik China Guangzhou
4-mal-100-Meter-Staffel 42,87 s China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Xiaojing
China VolksrepublikVolksrepublik China Wei Yongli
China VolksrepublikVolksrepublik China Kong Lingwei
China VolksrepublikVolksrepublik China Ge Manqi
23. April 2019 KatarKatar Doha
4-mal-400-Meter-Staffel 3:30,93 min IndienIndien Rajwinder Kaur
IndienIndien Sathi Geetha
IndienIndien Chitra Soman
IndienIndien Manjeet Kaur
4. September 2005 Korea SudSüdkorea Incheon

Ewiger Medaillenspiegel

Insgesamt wurden bei Leichtathletik-Asienhallenmeisterschaften 937 Gold-, 947 Silber- und 944 Bronzemedaillen von Athleten für 37 Länder gewonnen. (Stand: nach den Leichtathletik-Asienmeisterschaften 2019).

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 317 219 120 656
02 JapanJapan Japan 156 195 221 572
03 IndienIndien Indien 88 108 131 327
04 KatarKatar Katar 63 39 41 143
05 KasachstanKasachstan Kasachstan 34 36 45 115
06 Bahrain
 Bahrain
32 27 16 75
07 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien 28 21 12 61
08 Korea SudSüdkorea Südkorea 27 58 64 149
09 ThailandThailand Thailand 25 30 26 81
10 Usbekistan
 Usbekistan
19 27 21 67
11 Sri Lanka
 Sri Lanka
19 14 20 53
12 IranIran Iran 18 16 21 55
13 Chinesisch Taipeh
 Chinesisch Taipeh
17 40 62 119
14 Kuwait
 Kuwait
16 18 7 41
15 Philippinen
 Philippinen
13 11 18 42
16 Korea Nord
 Nordkorea
12 11 23 46
17 Kirgisistan
 Kirgisistan
8 2 5 15
18 MalaysiaMalaysia Malaysia 6 16 26 48
19 VietnamVietnam Vietnam 6 6 6 18
20 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate 6 4 3 13
21 IrakIrak Irak 5 9 9 23
22 Tadschikistan
 Tadschikistan
5 2 1 8
23 Syrien
 Syrien
3 2 6 11
24 Myanmar
 Myanmar
3 2 4 9
25 IsraelIsrael Israel 3 1 4 8
26 PakistanPakistan Pakistan 2 3 2 7
27 Indonesien
 Indonesien
1 9 9 19
28 Hongkong
 Hongkong
1 5 2 8
29 Oman
 Oman
1 2 4 7
30 Jordanien
 Jordanien
1 1 3 5
31 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 1 1 1 3
32 TurkmenistanTurkmenistan Turkmenistan 1 1 0 2
33 Singapur
 Singapur
0 8 5 13
34 Libanon
 Libanon
0 2 2 4
35 Mongolei
 Mongolei
0 1 0 5
36 KambodschaKambodscha Kambodscha 0 0 2 2
NepalNepal Nepal 0 0 2 2

Einzelnachweise

  1. gbrathletics.com: Geschichte der Leichtathletik-Asienmeisterschaften (englisch)
  2. aac18.tiwang.com: Geschichte der Meisterschaften auf der Homepage der 18. Leichtathletik-Asienmeisterschaften (Memento des Originals vom 15. Januar 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/aac18.tiwang.com (englisch)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Leichtathletik-Asienmeisterschaften
Listen to this article