cover image

Kuba

Inselstaat in der Karibik / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Kuba (spanisch Cuba [ˈkuβa], amtliche Bezeichnung República de Cuba) ist ein Inselstaat in der Karibik. Er grenzt im Nordwesten an den Golf von Mexiko, im Nordosten an den Atlantischen Ozean und im Süden an das Karibische Meer. Hauptstadt des Landes ist Havanna, die zweitgrößte Metropole der Karibik.

Quick facts: ...
Republik Kuba
República de Cuba
Flagge Wappen
Wahlspruch: Patria o Muerte
(spanisch für Vaterland oder Tod)
Vereinigtes Königreich (Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln)Vereinigtes Königreich (Falklandinseln)Frankreich (Französisch-Guayana)Niederlande (ABC-Inseln)Inseln über dem Winde (multinational)Puerto Rico (zu Vereinigte Staaten)Vereinigtes Königreich (Kaimaninseln)Vereinigtes Königreich (Turks- and Caicosinseln)Vereinigtes Königreich (Bermuda)Frankreich (St.-Pierre und Miquelon)Dänemark (Grönland)Spanien (Kanarische Inseln)
Amtssprache Spanisch
Hauptstadt Havanna
Staats- und Regierungsform Republik mit Einparteiensystem
Staatsoberhaupt Staatspräsident[1]
und Erster Sekretär der Kommunistischen Partei Kubas Miguel Díaz-Canel
Regierungschef Vorsitzender des Ministerrates Manuel Marrero Cruz
Fläche 109.884,01[2] km²
Einwohnerzahl 11,3 Millionen (81.) (2020)[3]
Bevölkerungsdichte 102 (102.) Einwohner pro km²
Bevölkerungs­entwicklung +0,25 % (2014)[4] pro Jahr
Bruttoinlandsprodukt
  • Total (nominal)
  • BIP/Einw. (nom.)
2020 (Schätzung)[3]
  • 101,3 Milliarden USD
  • 8.940 USD
Index der menschlichen Entwicklung 0,764 (83.) (2021) [5]
Währung Kubanischer Peso (CUP)
Unabhängigkeit 10. Dezember 1898 (von Spanien)
20. Mai 1902 (von den USA)
National­hymne La Bayamesa
Nationalfeiertag 1. Januar
(Sieg der Revolution 1959)
Zeitzone UTC−5
UTC−4 (Sommerzeit)
Kfz-Kennzeichen C
ISO 3166 CU, CUB, 192
Internet-TLD .cu
Telefonvorwahl +53
Close
Vorlage:Infobox Staat/Wartung/NAME-DEUTSCH