Deutsche Sprache

westgermanische Sprache / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Liebe Wikiwand-AI, fassen wir uns kurz, indem wir einfach diese Schlüsselfragen beantworten:

Können Sie die wichtigsten Fakten und Statistiken dazu auflisten Deutsche Sprache?

Fass diesen Artikel für einen 10-Jährigen zusammen

ZEIGE ALLE FRAGEN

Die deutsche Sprache bzw. Deutsch [dɔɪ̯tʃ][25] ist eine westgermanische Sprache, die weltweit etwa 90 bis 105 Millionen Menschen als Muttersprache und weiteren rund 80 Millionen als Zweit- oder Fremdsprache dient.

Quick facts: Deutsch, Offizieller Status, Sprachcodes...
Deutsch

Gesprochen in

DeutschlandFlag_of_Germany.svg Deutschland
OsterreichFlag_of_Austria.svg Österreich
LiechtensteinFlag_of_Liechtenstein.svg Liechtenstein
SchweizFlag_of_Switzerland_within_2to3.svg Schweiz (Deutschschweiz)
LuxemburgFlag_of_Luxembourg.svg Luxemburg
ItalienFlag_of_Italy.svg Italien (Südtirol)
BelgienFlag_of_Belgium_%28civil%29.svg Belgien (Deutschsprachige Gemeinschaft und Kanton Malmedy)
FrankreichFlag_of_France_%281794%E2%80%931815%2C_1830%E2%80%931974%29.svg Frankreich (Elsass und Nordosten Lothringens)
DanemarkFlag_of_Denmark.svg Dänemark (Nordschleswig);
außerdem Minderheiten in zahlreichen weiteren süd-, mittel- und osteuropäischen Staaten (vor allem in Oberschlesien und Siebenbürgen), in Zentralasien sowie im südlichen Afrika (neben Namibia auch Südafrika) sowie Siedlungen von Auswanderern in Übersee (insbesondere auf dem amerikanischen Kontinent)
Sprecher geschätzt etwa 90 bis 105 Millionen Muttersprachler weltweit,[1][2] etwa 80 Millionen Zweit- und Fremdsprachler weltweit,[2] davon mindestens 55 Millionen allein in der Europäischen Union (nach Eurobarometer)
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache in DeutschlandFlag_of_Germany.svg Deutschland
OsterreichFlag_of_Austria.svg Österreich
SchweizFlag_of_Switzerland_within_2to3.svg Schweiz
LiechtensteinFlag_of_Liechtenstein.svg Liechtenstein
LuxemburgFlag_of_Luxembourg.svg Luxemburg
BelgienFlag_of_Belgium_%28civil%29.svg Belgien
Europaische UnionFlag_of_Europe.svg Europäische Union (Amts- und Arbeitssprache)
Auf regionaler / lokaler Ebene:

ItalienFlag_of_Italy.svg Italien:

SlowakeiFlag_of_Slovakia.svg Slowakei:

BrasilienFlag_of_Brazil.svg Brasilien:

Sonstiger offizieller Status in NamibiaFlag_of_Namibia.svg Namibia („Nationalsprache“, bis 1990 auch Amtssprache)[7]
PolenFlag_of_Poland.svg Polen („Hilfssprache“ in zahlreichen Gemeinden)[8]
ParaguayFlag_of_Paraguay.svg Paraguay (offizielle Zweitsprache in den autonomen Mennonitenkolonien)[9]
DanemarkFlag_of_Denmark.svg Dänemark (Verkehrs- und Verwaltungssprache der deutschen Minderheit in Nordschleswig)[10]
Anerkannte Minderheiten-/
Regionalsprache in
BrasilienFlag_of_Brazil.svg Brasilien[11][12][13][14][15]
ItalienFlag_of_Italy.svg Italien[16]
RumänienFlag_of_Romania.svg Rumänien[17]

RusslandFlag_of_Russia.svg Russland[18]
KasachstanFlag_of_Kazakhstan.svg Kasachstan[19]
KirgisistanFlag_of_Kyrgyzstan.svg Kirgisistan[20]
SlowakeiFlag_of_Slovakia.svg Slowakei[4]
TschechienFlag_of_the_Czech_Republic.svg Tschechien[21]
UngarnFlag_of_Hungary.svg Ungarn[22]
SudafrikaFlag_of_South_Africa.svg Südafrika[23]
UkraineFlag_of_Ukraine.svg Ukraine[24]

Sprachcodes
ISO 639-1

de

ISO 639-2 (B) ger (T) deu
ISO 639-3

deu

Close

Das Deutsche ist eine plurizentrische Sprache, enthält also mehrere Standardvarietäten in verschiedenen Regionen. Ihr Sprachgebiet umfasst Deutschland, Österreich, die Deutschschweiz, Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien, Südtirol, das Elsass und den Nordosten Lothringens sowie Nordschleswig. Außerdem ist Deutsch eine Minderheitensprache in einigen europäischen und außereuropäischen Ländern, z. B. in Rumänien und Südafrika sowie Nationalsprache im afrikanischen Namibia. Deutsch ist die meistgesprochene Muttersprache in der Europäischen Union (EU).[26]

Ursprünglich bestand eine Vielzahl von Mundarten innerhalb eines Dialektkontinuums, das sich aufgrund der zweiten (hochdeutschen) Lautverschiebung in hochdeutsche (oberdeutsche und mitteldeutsche) und niederdeutsche Mundarten einteilen lässt. Da die Niederdeutsche Sprache außerhalb des Hochdeutschen steht, ist sie oft nicht mitgemeint, wenn von „der deutschen Sprache“ die Rede ist. Teilweise wird Niederdeutsch bzw. „Platt“ aber auch als Dialekt des Deutschen behandelt.

Die deutsche Standardsprache ist mit ihren Standardvarietäten bundesdeutsches Deutsch, österreichisches Deutsch und schweizerisches Deutsch das Ergebnis bewusster sprachplanerischer Eingriffe. Das Standarddeutsche überspannt als Dachsprache den Großteil der Mundarten des Dialektkontinuums. Eine Ausnahme sind z. B. die Luxemburger Dialekte, die nunmehr unter Letzebuergesch und somit nur noch indirekt als Deutsch zusammengefasst werden.[27]

Die wissenschaftliche Disziplin, die die deutsche Sprache und Literatur in ihren historischen und gegenwärtigen Formen dokumentiert und vermittelt, wird Germanistik genannt (dieser Ausdruck bezieht sich also meist nicht auf die germanischen Sprachen insgesamt).

Oops something went wrong: