cover image

Berlin

Hauptstadt und Land der Bundesrepublik Deutschland / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Berlin [bɛr'li:n]  ist die Hauptstadt[14] und ein Land der Bundesrepublik Deutschland. Die Stadt ist mit rund 3,7 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und mit 892 Quadratkilometern die flächengrößte Gemeinde Deutschlands sowie die bevölkerungsreichste Stadt der Europäischen Union.[4] Die Stadt hat mit 4123 Einwohnern pro Quadratkilometer die dritthöchste Bevölkerungsdichte Deutschlands. In der Agglomeration Berlin leben knapp 4,7 Millionen Einwohner, in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg rund 6,2 Millionen. Der Stadtstaat besteht aus zwölf Bezirken. Neben den Flüssen Spree, Havel und Dahme befinden sich im Stadtgebiet kleinere Fließgewässer sowie zahlreiche Seen und Wälder.

Quick facts: Land Berlin, Basisdaten, Bevölkerung, Geograp...
Land Berlin
Flagge des Landes Berlins
BremenBremenBornholm (zu Dänemark)Helgoland (zu Schleswig Holstein)
Karte
Landesflagge
Wappen des Landes Berlin
Landeswappen
Basisdaten
Amtssprache:Deutsch
Staatsform:parlamentarische Republik, teilsouveräner Gliedstaat eines Bundesstaates
Postleitzahlen:10115–14199
Telefonvorwahl:030
Besonderer gesetzlicher Feiertag:8. März (Internationaler Frauentag)
Kfz-Kennzeichen:B
Gemeindeschlüssel:11 0 00 000
Bruttoinlandsprodukt (BIP):154,6 Mrd. (2020)[1]
BIP pro Kopf:42.221 (2020)[2]
Schulden:61,9 Mrd. (30. September 2021)[3]
ISO 3166-2:DE-BE
UN/LOCODE:DE BER
Anschrift der Regierenden Bürgermeisterin und des Senates von Berlin:Berliner Rathaus
Rathausstraße 15
10178 Berlin
Website:www.berlin.de
Bevölkerung
Einwohner:3.677.472 (31. Dezember 2021)[4]
Ausländeranteil:20,9 % (31. Dezember 2020)[5]
Migrationshintergrundanteil:35,7 % (31. Dezember 2020)[5]
Arbeitslosenquote:8,6 % (Dezember 2022)[6]
Bevölkerungsdichte:4.123 Einwohner je km²
(Rang: 1. als Land, 3. als Gemeinde)
Einwohner Metropolregion:6.210.574 (31. Oktober 2021)[7]
Geographie
Geographische Lage:52° 31′ N, 13° 24′ O
Fläche:891,7 km²[8]
(Rang: 14. als Land, 1. als Gemeinde)
• davon Wasserfläche:59,7 km² (6,7 %)
• Waldfläche:163,6 km² (18,4 %)
Höhe:29,5–115 m ü. NHN[9]
Stadtgliederung:12 Bezirke, 97 Ortsteile
Politik
Regierende Bürgermeisterin:Franziska Giffey (SPD)
Präsident des Abgeordnetenhauses:Dennis Buchner (SPD)
Regierende Parteien:SPD, Grüne und Linke
Sitzverteilung im Abgeordnetenhaus seit der Wahl 2021:
      


  • SPD
  • 36
  • Grüne
  • 32
  • CDU
  • 30
  • Linke
  • 24
  • AfD
  • 13
  • FDP
  • 12
    [10][11][12]
    Letzte Parlamentswahl:26. September 2021[13]
    Nächste Parlamentswahl:12. Februar 2023
    Bundesratsstimmgewicht:4
    Blick von der Siegessäule im Tiergarten in Richtung Berlin-Mitte mit Bundestag, Fernsehturm, Berliner Dom, Rotem Rathaus, Brandenburger Tor und Berliner Schloss
    Blick von der Siegessäule im Tiergarten in Richtung Berlin-Mitte mit Bundestag, Fernsehturm, Berliner Dom, Rotem Rathaus, Brandenburger Tor und Berliner Schloss
    Close

    1237 und 1244 wurden die Nachbarstädte Alt-Kölln und Alt-Berlin im heutigen Ortsteil Mitte erstmals urkundlich erwähnt. Die Doppelstadt wurde als Handelsplatz gegründet und stieg im Mittelalter zu einem bedeutenden Wirtschaftszentrum auf. In seiner fast 800-jährigen Geschichte fungierte Berlin als Hauptstadt der Mark Brandenburg, Preußens und Deutschlands. Im Laufe des 19. Jahrhunderts etablierte Berlin sich als internationale Großstadt mit viel Zuzug bis hin zur weltweit viertgrößten Stadt, mit der Berliner Klassik als Kulturstandort, als Zentrum der europäischen Aufklärung, sowie als bedeutender Industrie- und Wissenschaftsstandort. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs unterlag die Stadt 1945 dem Viermächtestatus; Ost-Berlin hatte ab 1949 die Funktion als Hauptstadt der sozialistischen Autokratie der Deutschen Demokratischen Republik, während West-Berlin sich eng an die freiheitlich-demokratische Bundesrepublik anschloss. Mit dem Fall der Berliner Mauer 1989 und der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 wuchsen die beiden Stadthälften wieder zusammen und Berlin erhielt seine Rolle als gesamtdeutsche Hauptstadt zurück. Seit 1999 ist die Stadt Sitz der Bundesregierung, des Bundespräsidenten, des Deutschen Bundestages, des Bundesrates sowie der meisten Bundesministerien, zahlreicher Bundesbehörden und Botschaften.

    Zu den bedeutendsten Zweigen der Wirtschaft Berlins gehören der Tourismus, die Kreativ- und Kulturwirtschaft, die Biotechnologie und Gesundheitswirtschaft mit Medizintechnik und pharmazeutischer Industrie, die Informations- und Kommunikationstechnik, die Bau- und Immobilienwirtschaft, der Handel, die Optoelektronik, die Energietechnik sowie das Messe- und Kongresswesen. Die Stadt ist ein europäischer Verkehrsknotenpunkt des Straßen-, Schienen- und Luftverkehrs. Berlin zählt zu den aufstrebenden, internationalen Zentren für innovative Unternehmensgründer und Start-up-Unternehmen. Berlin verzeichnet jährlich hohe Zuwachsraten bei der Zahl der Erwerbstätigen.[15]

    Berlin gilt als Weltstadt der Kultur, Politik, Medien und Wissenschaften.[16][17][18][19] Die hiesigen Hochschulen und Forschungseinrichtungen, der lokale Sport und die Museen genießen internationalen Ruf.[20] Die Metropole trägt den UNESCO-Titel Stadt des Designs und ist eines der meistbesuchten Zentren des Kontinents.[21] Architektur, Festlichkeiten und Nachtleben sind weltweit bekannt.[22]